16.04.2010

Telefonrechnung und Afterparty

Es war ja eigentlich schon absehbar gewesen, vor allem nachdem ich (Sebastian) vor zwei Wochen einen Anruf von meinem Mobilfunkanbieter bekam, ob mein Handy geklaut worden wäre. O-Ton des Mitarbeiters: “Es wurden Gespräche aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Marokko, Mauretanien, Senegal und Gambia geführt. Kann es sein, dass jemand ihr Telefon entwendet hat?” Hätte ich da mal “ja” gesagt, wäre ich heute um einiges reicher.

So kam es dann heute, wie es kommen musste: die Rechnung flatterte per Mail in meinen Posteingang. Gesamtsumme: 639,81 Euro. Allerdings, und das muss ich zu unserer (Christiane ist ja auch mit “schuld”) Verteidigung sagen, sind von den knapp 640 Euro natürlich auch 40 Euro auf Christianes Nummer gebucht, die sie hier in Deutschland abtelefoniert hat. Von daher haben mich die Gespräche während der Rallye “nur” 600 Euro gekostet. Merkt ihr, wie ich versuche, mir die Summe schön zu reden. Klappt nur leider nicht.

Ach ja, die normale Telefonrechnung unseres Dortmunder Festnetzanschlusses haben wir noch nicht. Da kommt auch noch mal was auf uns zu. Aber ich wollte ja unbedingt bei einer Rallye durch halb Afrika mitfahren. ;)

Immerhin gibt es auch erfreuliche Rallyenachrichten: am 24. April, als in einer Woche, findet das Nachtreffen der beiden letzten Rallye-Ausgaben in Dresden statt. Team Jumbo Pott für Africar wird in voller Mannschaftsstärke vor Ort sein und nur dann sich zufrieden geben, wenn sämtliche Ehrungen (schönstes Team, Erster Alles, grundsätzlicher Sieger, Spaßbrigade, Ohne Einsandung durch die Wüste etc.) gewonnen wurden. Wenn nicht… ne, darüber möchte ich gar nicht nachdenken.

Kommentare

Tja.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes